Ultima_Entwurf2

Christian Schmidt und Gunnar Lott unterhalten sich über die Ultima-Serie, insbesondere über Ultima 7. Und über Richard Garriott (“Lord British”), natürlich. Der GameStar-Mann Michael Graf hat einen kleinen Auftritt als Stargast, ansonsten folgt die Sendung dem bewährten “Klar beginnen und dann wahnsinnig abschweifen”-Konzept. Das hier ist übrigens die längste Folge bisher geworden, dabei haben die Herren bei ihrem Gespräch sogar die Themenkomplexe Origin Systems, Ultima Online sowie Ultima Underworld noch weiträumig umfahren. Dazu gibt’s dann mal einen eigenen Podcast, versprochen.

Der Herr Lott bittet um Entschuldigung für das elende Geraschel, das er mit seinen Notizen veranstaltet. Kommt möglicherweise nicht wieder vor.

Hier ist der Cast, Start per Play-Button:

Play

Gibt’s natürlich auch auf iTunes oder gleich als Feed.

P.S.

Die in der Sendung erwähnte Podcast-Folge von “The Moth” heißt “The Overview Effect” und kann hier als Video angeschaut werden. Ärgerlicherweise im Podcast nicht erwähnt ist die Tatsache, dass es zu Richards Weltraumabenteuer einen eigenen Film geben wird: Man On A Mission.

P.P.S.

[Service für Nachspieler] Die schöne Ultima-Collection (von Akalabeth bis Ultima 8) ist leider vergriffen und nur noch für Millionäre erschwinglich (letzter Preis bei Amazon.de: knapp 130 Euro). Die beste Alternative ist vermutlich Gog.com, die haben ein paar Ultima-Pakete, zu je sechs Dollar: 1-3, 4-6, 7 komplett, Underworld 1+2. Und Ultima IV sogar kostenlos. Akalabeth gibt’s lustigerweise als iPhone-App. Auch interessant: Ultima Aiera sammelt Ultima-spezifische Fan-Projekte, etwa die hervorragenden Remakes von U5 und U6 in der Dungeon-Siege-Engine oder den praktischen U7-Engine-Nachbau Exult.

P.P.P.S.

[Service für Nachleser] Die Herren erwähnen in ihrem Geplauder folgende, möglicherweise falsch ausgesprochene, Eigennamen:

Ultima-Spiele: Die Serie besteht aus Akalabeth, Ultima, Ultima II: Revenge of the Enchantress, Ultima III: Exodus, Ultima IV: Quest of the Avatar, Ultima V: Warriors of Destiny, Ultima VI: The False Prophet, Ultima VII: The Black Gate, Ultima VII: Forge of Virtue, Ultima VII: Serpent Isle, Ultima VII: Silver Seed, Ultima VIII: Pagan, Ultima IX: Ascension, Ultima Underworld: The Stygian Abyss, Ultima Underworld II: Labyrinth of Worlds und Ultima Online. Und, nun, vielleicht Ultimate RPG. Recherchetipps: Ultima Archive, Wikipedia oder beim Ultima Wikia.

Andere Spiele: Skyrim, Wing Commander, Strike Commander, Starcraft, Assassin’s Creed, Everquest, World of Warcraft, Civilization, Star Trek: Infinite Space, Tabula Rasa, Wizardry, Might & Magic, System Shock 2, The Nomad Soul, Heavy Rain, Dead Space, Mirror’s Edge, Transport Tycoon, The Witcher 2, Gothic, Outcast, Dragon Age, Portal, Prince of Persia, GTA V, GTA IV, GTA III, GTA: Vice City. Das sind so große Namen, da spare ich mir das Verlinken.

Firmen: Origin Systems, Portalarium, Electronic Arts, NCsoft, Nintendo.

Personen: Richard Garriott, Michael Hengst, Trip Hawkins, David Swofford, Michael Graf, Peter Steinlechner, William Shakespeare, Mick Schnelle, Hellboy, David Bowie, Karl May, Joseph Campbell, George Lucas, Jörg Langer, Christian Stöcker, Konrad Lischka, J.R.R. Tolkien, Gary Gygax.