Früher, da war man nicht Fan von Studios oder Spieleserien. Früher war man Fan von Publishern. Und das konnte man auch sein, denn die Publisher waren nicht die Gemischtwarenläden von heute, sondern Häuser mit dediziertem Geschmack und besonderer Expertise. Wie kleine Buchverlage. Und einer der interessantesten war die Firma EA, die damals noch Electronic Arts hieß und tatsächlich versuchte, diesem hochtrabenden Namen gerecht zu werden.

Die alten EA-Spiele zeigten ihren Anspruch schon von außen durch ihr Design und die Packungsformen, die Plattenhüllen nachempfunden waren.

Inbesondere interessant der Text, den man damals auf der Packung hatte — “Wir sind eine Vereinigung elektronischer Künstler mit einem gemeinsamen Ziel. Wir wollen das Potenzial der Personalcomputer ausloten. Das ist ein großer Anspruch, aber mit genügend Fantasie und Enthusiasmus sollte es eine gute Aussicht auf Erfolg geben. Unsere Produkte, wie dieses hier, sind der Beweis für unsere Absichten. Wenn du mitmachen willst, schreib uns.” — in dem man die künftige Spielefabrik noch nicht erahnen kann.

Teil von EAs Gründungsportfolio 1983 war Archon, ein neuartiger Hybrid aus Strategie und Action, das auf der Packung mit diesem Anspruch daher kam: “When you’re smart, fast, dextrous and far-sighted, you may win. If not, look for another game.” Eine frühe und vermutlich absolut ernst gemeinte Form der bei heutigen Spielen endlos wiederholten Marketingfloskel vom “Spiel, das einem alles abverlangt”. Ein Spiel aus der Zeit, als das A von EA noch für “Arts” stand.

Die Herren Lott und Schmidt besprechen, was Archon einzigartig war und warum der Titel in der Historie der Videospiele nun doch keinen allzu großen Fußabdruck hinterlassen hat.

Hier ist das Gespräch dazu.


 
Hinweise: Die Folge gibt’s auch auf iTunes, zum Download oder gleich im Feed. Das Plakat stammt wie immer vom talentierten Paul Schmidt, Namen und so Sachen hat Herr Anym rausgeschrieben. Ach, und haben wir schon erwähnt, dass wir kürzlich eine Patreon-Kampagne gestartet haben? Hust.

Wir danken zudem unseren neuen 💖 Sponsoren 💖:

💖Game Legends ist ein toller Shop für Spiele-Merchandise, bei dem es viel mehr gibt als nur T-Shirts oder Hoodies. Checkt das ruhig mal aus.
💖Digitalmindsoft ist der Entwickler des mächtigen 3D-Echtzeit-Strategiespiels Call to Arms und der Men of War-Reihe (schöner Trailer dazu drüben, bei YT).

Spiele:
Archon: The Light and the Dark, Murder on the Zinderneuf, Fahrenheit 451, Schach, Battle Chess, Dejarik, Dunjonquest: Temple of Apshai, Gateway to Apshai, Tax Dodge, Pac-Man, Dungeons & Dragons, Star Control, Skylanders, Spyro, Archon Classic, Grand Theft Auto, Grand Theft Auto 2, Grand Theft Auto III, Dark Souls, Archon Ultra, Command & Conquer, Sid Meier's Civilization, M. U. L. E., Pinball Construction Set, Hard Hat Mack, Julius Erving and Larry Bird go One on One, Adventure Construction Set, Music Construction Set, Archon II: Adept, X-COM.

Organisationen:
Electronic Arts, Free Fall Associates, Automated Simulations, Epyx, TSR, Toys for Bob, Activision, Atari, SSI, Infocom.

Personen:
Jon Freeman, Anne Westfall, Paul Reiche III, Jim Connelley, Trip Hawkins, Gunnars Freund Roman, Christians Freund Michael, Tommy V. Dunbar, Will Harvey,
diverse Patreon-Patrons im Danksagungsteil.