Im November 2019 führte Gunnar ein Gespräch mit LucasArts-Legende Noah Falstein, einem der ersten zehn Angestellten von LucasFilm Games, der in seiner Zeit dort unter anderem an Spielen wie Koronis Rift, Strike Fleet oder den beiden Indy-Adventures beteiligt war. Es ging um Indiana Jones: The Fate of Atlantis und seine Innenansichten in den Design-Prozess haben unseren Podcast zu dem Thema deutlich bereichert – Auszüge aus dem Gespräch waren auch dort zu hören.

Falstein ist nun aber ein ausgesprochen interessanter Gesprächspartner und hat auch viel darüber erzählt, wie es war, damals bei LucasArts zu arbeiten; er nimmt uns sozusagen mit auf die Skywalker-Ranch der frühen Neunziger. Den Teil wollten wir euch nicht vorenthalten, daher haben wir das komplette Interview noch als eigenen Podcast aufbereitet.

Das Gespräch wurde in englischer Sprache geführt; Falstein spricht aber deutlich und ist gut zu verstehen. (Besser als Gunnar eigentlich, hust.)

Viel Spaß!

Podcast-Credits:

Sprecher: Noah Falstein, Gunnar Lott
Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt
Titelgrafik: Paul Schmidt
Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)


Weitere Infos zu Noah Falstein (der vor LucasArts schon unsterblichen Ruhm mit dem Arcade-Automaten Sinistar erworben hatte und später noch Chief Game Designer bei Google wurde) und seinem Wirken finden sich hier, auf seiner Webseite. Weitere aktuelle Interviews mit ihm gibt es bei ArcadeAttack (Text), Legendary Games (Audio) oder der Øredev Conference (Video).


Hinweise: Diese Folge gibt es auch auf Youtube, Spotify, im Feed und natürlich auf iTunes. Wir freuen uns über Reaktionen und Empfehlungen auf Twitter, Instagram oder Facebook . Wer uns unterstützen möchte, kann durch ein Abo auf Steady oder Patreon tun (da gibt es auch massig Extra-Content). Oder per Kauf von irgendwas auf Amazon (Affiliate-Link).