Die Weihnachtswoche 2020 geht heute richtig los, nachdem es gestern ja bloß ein Info-Cast war.

Wir beginnen mit Anchorhead.

Anchorhead ist ein Horror-Textadventure von Michael Gentry, das in der “Interactive Fiction”-Community großen Respekt genießt. Gunnar und Chris haben den Titel im Rahmen von SFS gespielt – die elf Folgen sind hier zu einer Zwölfstundenmegafolge zusammengeschnitten, inklusive Interview mit dem Macher (und deutscher Zusammenfassung des Interviews).

SFS? Was ist das? Das ist die Abkürzung für “Stay Forever Spielt”, unser beliebtestes Format bei den Unterstützern auf Steady/Patreon, eine Art Audio-Let’s Play. Letztes Jahr in der Weihnachtswoche hatten wir auch schon mal sowas, da ging es um das Spiel Drachen von Laas.)

Das Konzept geht so: Wir versuchen, separat von einander ein Spiel zu lösen, idealerweise ein schwieriges, ein sperriges. Ohne Lösung oder Hilfe von außen. Wir spielen dazu immer ein Stück weit, zeichnen Karten und machen uns Notizen – und führen dann ein Gespräch über unseren Fortschritt, unser Erlebnisse und Erkenntnisse als Podcast. Danach spielen wir weiter, mit den gemeinsamen erarbeiteten Erkenntnissen als Hilfestellung, kommen wieder zusammen und so weiter. So entstehen Staffel von vier bis zehn Folgen, in der Regel abgeschlossen von einem Interview mit dem Schöpfer des Spiels.

Begleitmaterial: Chris Excel-File, Gunnars Karte

Aber hört selbst:

Weitere Staffeln von SFS und massenhaft andere Formate gibt es auf Patreon und Steady für Unterstützer ab ca. 5 Euro monatlich.

Infos zum Spiel:

Thema: Anchorhead, 1998, Remake: 2018
Plattform: Windows
Genre: Textadventure
Designer, Autor, Entwickler: Michael Gentry


Podcast-Credits:



Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott
Audioproduktion: Christian Schmidt
Titelgrafik: Paul Schmidt
Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)


Impressionen: