Interviews

Wir sind kein Interview-Podcast, wir führen aber im Zuge der Recherchen für unsere regulären Folgen zuweilen Interviews mit Zeitzeugen und Spieleentwicklern, meist dann, wenn es um Spiele von deutschen Herstellern geht.

Zudem veröffentlichen wir für unsere Unterstützer auf Steady und Patreon ausführliche „Audio Let’s Plays“ in der Reihe Stay Forever Spielt, die wir in der Regel mit einem Interview abschließen, in welchem meist sehr spezielle Fragen erörtert werden. Da vor allem die Interviews zu SFS oft neue Aspekte über die behandelten Games aufdecken, stellen wir die Gespräche hier öffentlich online und verbergen sie nicht mehr hinter der Paywall – es könnte ja sein, dass es da draußen noch andere Computerspiel-Archäologen gibt, die sich dafür interessieren.

Zudem hat zu einem Teil der Interviews die sensationelle SF-Community unter Führung von Anym von Gesprächen Transkripte, also Abschriften, angefertigt, die ebenfalls hier dokumentieren.

Übersicht:


Lars Martensen über „Fugger“: Interview (geführt von Christian Schmidt und Gunnar Lott auf Deutsch)


Jordan Mechner über „The Last Express“: Interview & Transkript (geführt/angefertigt von Christian Schmidt auf Englisch)


Ralph Stock über „Bozuma“: Interview (geführt von Christian Schmidt und Gunnar Lott auf Deutsch)


Markus Mergard über „Kaiser“: Interview (geführt von Gunnar Lott auf Deutsch)


Don Daglow über „Amnesia“: Interview (geführt von Gunnar Lott auf Englisch); Transkript (transkribiert von Anym)


Laura Kampo und John Antinori über „Bloodnet“: Interview (geführt von Christian Schmidt auf Englisch); Transkript (transkribiert von Anym, Crylion, Jörg, meep und Niklas)


Christoph C. Földing über „Jonathan“: Interview (geführt von Christian Schmidt auf Deutsch)


Julian Eggebrecht über „Turrican“: Interview (geführt von Christian Schmidt auf Deutsch)


Hervé Lange über „B.A.T. II“: Interview (geführt von Christian Schmidt auf Englisch); Transkript (transkribiert von Anym und ClausB)


Die Interview-Links führen teilweise zu Patreon, sind dort aber frei anhör- und herunterladbar. Wer mehr über unsere Aktivitäten auf der Crowdfunding-Plattform Patreon oder dem deutschen Pendant Steady erfahren möchte, klickt auf die Links in diesem Satz. Die Interviews finden sich auch auf unserem Youtube-Channel, getrennt in englischsprachige und deutschsprachige.