Die Herren Schmidt und Lott legen, weil die reguläre Folge noch nicht recht fertig ist, eine kurze Zwischenfolge ein. Mit Musik. Und zwar stellen sie, subjektiv und ungeordnet, jeder fünf Lieblingsmusikstücke vor, die ihnen aus den Tausenden von angehörten oder mitgehörten Spielesoundtracks im Ohr geblieben sind.

Viel Spaß:

Play

P.S.

Direkt zur Musik:

Lone Star von Jim Guthrie aus Sword & Sworcery

The Big Adventure von Daniel Pemberton aus The Movies

Loader von Jason Page aus Uridium 2

HyperSpace von Riku Nuottajärvi aus Star Control II und ein Remix davon von Saibuster

DK Island Swing von Dave Wise aus Donkey Kong Country

Lost Eden Theme von Stéphane Picq aus Lost Eden

Forbidden Forest von Paul Norman

Mocking the Voodoo Lady & Voodoo Jazz von Michael Z. Land aus The Curse of Monkey Island

Still Alive von GLaDOS & Jonathan Coulton aus Portal

Musik von Dren McDonald aus Ravenskye City

Und wie jedes Mal Musik von Chris Hülsbeck aus The Great Giana Sisters

[Service für Nachleser] Darüber hinaus erwähnen wir noch folgende, möglicherweise falsch ausgesprochene, Eigennamen:
Superbrothers, Peter Molyneux, Lionhead Studios, Andrew Braybrook, Paradroid, Alleykat (nicht zu verwechseln mit Alley Cat), Uridium, The Bitmap Brothers, Mark Vera (Jouni Airaksinen), Jean Michel Jarre, Vangelis, Cryo Interactive, Enigma, Dune, Monkey Island 2: LeChuck’s Revenge, Fahrenheit, In Extremo, Gothic, David Bowie, Omikron: The Nomad Soul.