Die archäologische Expedition, die dieser Podcast ist, führt uns diesmal weit zurück, ins quasi prähistorische Jahr 1980. Damals gab es Spiele ohne Grafik, die nur mit Texteingabe und der eigenen Fantasie gespielt wurden: Textadventures. Einer der prominentesten Vertreter dieses Genres war Zork: The Great Underground Empire.

Wer uns auf dieser Reise folgen mag, klickt auf den Play-Button, aber Vorsicht, nicht im Dunkeln anhören.

Play

Gibt’s auch auf iTunes oder gleich im Feed.

Hinweis: Das hübsche Plakat oben stammt von Paul Schmidt.

Service für Zurschautrager:

Im Shop gibt’s (links unten) ein passendes Shirt für Zork-Freunde.

Service für Nachspieler:

Hinweis: Falls jemand Lust bekommen hat, die Zork-Trilogie nachzuerleben, Teil 1-3 gibt’s bequem bei Gog.com zu kaufen. Kostet 5,99 Dollar, für 16,76 gibt’s die quasi komplette Serie. [Promo-Link]

Weiterhin könnte man das im Cast erwähnte Frotz für iOS ausprobieren. Oder gleich das große iOS-Paket aufmachen, die Lost Treasures of Infocom.

Service für Nachschauer:

Die Doku Get Lamp gibt’s auf Youtube in kompletter Länge (englisch). Ebenso den hübschen Song von MC Frontalot: It is pitch dark.

Service für Nachleser:

Es werden erwähnt:

Spiele: Zork, Adventure, The Hobbit, Mad TV, Zork I, Zork II, Zork III, Enchanter, Sorcerer, Spellbreaker, Wishbringer, Beyond Zork, Zork Zero, Return to Zork, Zork Nemesis, Zork: Grand Inquisitor, Myst, The 7th Guest, Stationfall, Deadline, Planetfall, Moonmist, A Mind Forever Voyaging, The Hitchhiker's Guide to the Galaxy, Leather Goddesses of Phobos, The Elder Scrolls V: Skyrim, The Secret of Monkey Island, Tales of the Unknown: The Bard's Tale, Drachen von Laas, Nordlandtrilogie, Façade, ELIZA, The Legend of Zelda: Phantom Hourglass, Call of Duty: Black Ops, Bureaucracy, Die Kathedrale.

Firmen: DEC, Infocom, Trillium Synapse Software, Legend Entertainment, Melbourne House, Activision, LucasArts, Software 2000, Harmonix.

Personen: Marc Blank, Dave Lebling, Tim Anderson, Bruce Daniels, Steve Meretzky, Bob Bates, Alan Turing, Boris Schneider, MC Frontalot, Guido Henkel, Mike Dornbrook, Michael Trier, Matthew Baldwin, Richard Bartle.

Sonstiges: Bill of Player's Rights, Automatypewriter, textadventurer, Twine.

Chronist: Anym